Urlaub mal anders: Ein cooles Erlebnis im Iglu Dorf

Urlaub mal anders:
Ein cooles Erlebnis im Iglu Dorf

Hier würden sogar die Eskimos gern Urlaub machen: Die IgluLodge im Allgäu, 2000 Meter hoch am Nebelhorn gelegen, bietet einen faszinierenden Aufenthalt mitten in Eis und Schnee. Wenn auch Sie gern eine Nacht im originalgetreuen Iglu verbringen möchten, sind Sie im Iglu Dorf herzlich willkommen! Freuen Sie sich auf die IgluLodge, die im Winter ihre Pforten öffnet. Die außergewöhnliche Bauweise der Iglus, die perfekte Betreuung und das Rahmenangebot machen den Aufenthalt in der IgluLodge zu einem außergewöhnlichen Event!

Woraus besteht das Iglu Dorf?

Eis und Schnee sind die Grundlage – allerdings haben es die Baumeister der IgluLodge ein wenig leichter als die Inuit in Grönland. Die IgluLodge entsteht jeden Winter neu. Als tragende Basis dienen aufblasbare Ballons. Darauf kommt Schnee, so bildet sich die Grundform des Iglus. Insgesamt werden 3.000 Kubikmeter gefrorenes Wasser für den Bau der IgluLodge gebraucht. Dazu kommen 2.000 Stunden Arbeitseinsatz, jede Menge Kreativität und viel Manpower. Mit dem Bau der stabilen und extrem belastbaren Iglus ist es nämlich nicht getan. Jedes Iglu ist eine einzigartige Schneeskulptur. Für die Optik und das Design sind Allgäuer Künstler verantwortlich. Bei der Bearbeitung der einzelnen Iglus zeigt sich, wie stabil und fest die Kuppelbauweise ist. Der Schnee auf dem Ballon verfestigt sich sehr schnell. Damit die Allgäuer Bildhauer das Material bearbeiten und fantastische Skulpturen schaffen können, sind teilweise sogar Kettensägen notwendig. Ihre Sicherheit ist jederzeit gewährleistet: Über die Iglus könnte eine Pistenraupe fahren, ohne dass es zu einem Einsturz kommt.

Wie kalt ist es im Iglu?

In den Schlaf-Iglus mit einem Durchmesser von vier Metern und einer Höhe von knapp drei Metern herrscht eine Temperatur um den Gefrierpunkt. Wenn sich mehrere Personen im Iglu aufhalten, steigt die Temperatur um etwa zwei Grad an. Immer noch kalt, aber keine Sorge: Sie werden nachts nicht frieren. Das Schneebett ist mit einer dicken Wärmedämmung und einer Lage Schaumstoff gut isoliert. Kuschelige Rentierfelle halten zusätzlich warm. Zum Schlafen liegt ein Expeditionsschlafsack mit einem Hygiene-Inlay bereit. Der Schlafsack ist für Temperaturen bis -15° C geeignet. Die Schlafiglus sind mit großen Holztüren ausgestattet. Somit ist auch nachts ein permanenter Sauerstoffaustausch gewährleistet.

Das Angebot in der Iglu-Lodge und in der Umgebung

Die außergewöhnliche Eventlocation befindet sich auf dem Nebelhorn, exakt auf 1.932 Metern Höhe. Hier erleben Sie die Alpen von einer ganz neuen Seite. Das EisRestaurant bietet Platz für bis zu 100 Personen. Bei Tagesevents umfasst die Kapazität der IgluLodge bis zu 400 Personen, dabei ist die Bergstation Höfatsblick mit einbezogen. In mehreren Iglus können bis zu 50 Personen übernachten. Die IgluLodge ist ein beliebtes Ziel für Privatpersonen und eignet sich auch für besondere Team-Events.

Wir bieten zahlreiche Eventmodule an.

Im Programm sind Iglu-Bau, Winter Olympics, Flying Pinguin, Winter-Fun-Sport-Aktivitäten und vieles mehr. In der Lodge lernen Sie beim Welcome-Drink und später beim gemütlichen Abendessen mit Allgäuer Käsefondue die anderen Gäste kennen. Zum Aufwärmen gibt es neben warmen Getränken die Möglichkeit, sich im 38° warmen Whirlpool zu entspannen. Genießen Sie den Sonnenuntergang, verbringen Sie Zeit an der Eisbar, freuen Sie sich auf eine coole Nacht in einer exklusiven Umgebung! Der nächste Tag startet mit einer Tasse heißem Tee, direkt am Schlafsack serviert, Frühstück gibt es anschließend in der Bergstation Höfatsblick. Selbstverständlich finden Sie in der IgluLodge auch Waschräume und Toiletten vor. Die freundlichen Guides sind jederzeit für Sie da, damit Ihr Aufenthalt im Iglu Dorf zu einem unvergesslichen Erlebnis wird!