360°-Video


FAQ

Viel gefragt. Gerne beantwortet.

WIE WIRD DIE IGLULODGE GEBAUT?

Die IgluLodge wird jeden Winter wieder neu erbaut. Aufblasbare Ballone werden mit Schnee überdeckt und ergeben danach die Grundform eines Iglus. Die durchschnittliche Bauzeit der IgluLodge beträgt 2000 Stunden mit viel Manpower und Kreativität.

WIE GROSS IST DIE IGLULODGE?

Der Aufbau und die Gestaltung der einzelnen Iglus variieren. Die Schlaf-Iglus sind ca. 2,80 Meter hoch und haben einen Durchmesser von ca. 4 Metern. Die Bar und das Restaurant haben jeweils einen Innendurchmesser von ca. 8,5 Metern.

KÖNNEN DIE IGLUS DER LODGE EINSTÜRZEN?

Nein! Ein Iglu kann nicht einstürzen. Durch seine Kuppelbauweise funktioniert es wie eine alte Römerbrücke. Es hält sich selbst stabil! Der Schnee verfestigt sich innerhalb weniger Stunden nach dem Aufbau so sehr, dass über unsere Iglus ohne Probleme eine Pistenraupe fahren kann. Unsere Bildhauer benötigen zum Teil sogar Kettensägen zum Bearbeiten des Materials.

WIE FUNKTIONIERT DIE LUFTZUFUHR?

Im Gastro- und Eventbereich findet über „Ablfutrohre“ in der Kuppel ein permanenter Luftaustausch statt. Hier steht aber vor allem im Vordergrund, dass die „Wärme“ aus den Iglus abgeleitet werden kann. In den SchlafIglus befinden sich große Holztüren die auch während der Übernachtung permanent einen Sauerstoffaustausch zulassen.

WER IST FÜR DIE KUNST ZUSTÄNDIG?

Die Bildhauer und Steinmetze sind Begleiter seit der ersten Stunde! Sie gestalten seit Jahren die gesamte IgluLodge.

FÜR WEN EIGNET SICH EINE ÜBERNACHTUNG IN DER IGLULODGE?

Für alle ab 10 Jahren. Und für jeden, der die Natur liebt und sich fit fühlt. Wenn Du gesundheitliche Einschränkungen hast oder nicht sicher bist, frage bitte Deinen Hausarzt. Die IgluLodge liegt auf knapp 2.000 Metern!

WIE KANN ICH BEZAHLEN?

Bitte bezahle die Übernachtung per Überweisung im Voraus. Getränke, die Du während des Aufenthalts in der Lodge konsumierst, können leider nur bar bezahlt werden.

WER KÜMMERT SICH UM MICH?

Vom Empfang bis zum Frühstück bist Du ständig von unseren Guides umsorgt. Unsere Iglu-Guides sind übrigens auch für Deine Sicherheit zuständig. Die hat nämlich oberste Priorität für uns.

WAS GIBT´S ZU ESSEN?

Allgäuer Käsefondue mit gold-gekröntem Emmentaler und Allgäuer Bergkäse! Das ist uriger Standard in der IgluLodge. Für alle, die keinen Käse essen, haben wir Ausweichmöglichkeiten, wie z. B. Gulasch. Bitte sage uns frühzeitig Bescheid, wenn Du ausweichen möchtest. Frühstück gibt`s in der Bergstation und ist im Preis inklusive.

WAS GIBT´S ZU TRINKEN?

Auf der Getränkekarte stehen verschiedene Tees, Glühwein oder Schnäpse zum einheizen. Außerdem: Kaltgetränke wie Bier, Alkopops, Wein und Softgetränke. Am Morgen servieren wir einen Guten-Morgen-Tee direkt an den Schlafsack. Einen Überblick findest Du hier.

WIE WIRD GEKOCHT?

Im eigens für unser Team gebauten KüchenIglu! Selbstverständlich werden hier alle Hygieneanforderungen eingehalten! Ein Besuch unserer Küche ist jederzeit möglich.

DÜRFEN TIERE MITKOMMEN?

Tiere sind in der IgluLodge aus verschiedenen Gründen leider nicht erlaubt.

KANN ICH ALS EINZELPERSON IN DER IGLULODGE ÜBERNACHTEN?

Klar! Das ist grundsätzlich möglich. Allerdings empfehlen wir immer mindestens zu Zweit zu kommen. So hat man ein Erlebnis zum teilen.

WORAUF SCHLAFE ICH?

Auf Eis und Schnee! Auf dem Schneebett liegen aber eine dicke Wärmedämmung und eine Schicht Schaumstoff. Obenauf liegen kuschelige Rentierfelle aus Finnland und ein Expeditionsschlafsack.

SOLL ICH MEINEN EIGENEN SCHAFSACK MITBRINGEN?

Nein. Du bekommst von uns einen Expeditions-Schlafsack gestellt, der Dich bei Temperaturen von bis zu minus 15°C warm hält. Und dazu gibt’s einen Hygiene-Innenschlafsack. Natürlich immer frisch gewaschen.

AUF WELCHE TEMPERATUREN MUSS ICH MICH EINSTELLEN?

Schnee hat eine Temperatur von 0°C und ist ein hervorragendes Isolationsmaterial. Wenn Menschen in einem Iglu schlafen, wärmen sie dieses auf bis zu 2°C auf. Draußen kann es nach Sonnenuntergang winterlich kalt werden. Innerhalb des Iglu-Dorfes bleibt die Temperatur jedoch konstant zwischen -5 und +5°C.

GIBT ES EINE TOILETTE?

Im Iglu-Dorf gibt es ein WC-Iglu mit abgetrennten Trockentoiletten. Und natürlich gibt es im nahegelegenen Bergrestaurant auch Möglichkeiten – ideal vor dem Aufbruch in die IgluLodge und bei der Abreise am nächsten Morgen.

UND DER WHIRLPOOL?

In unserem Whirlpool können gleichzeitig 7 Personen bei 38 bis 40°C relaxen. Der Pool wird täglich gereinigt und regelmäßig mit frischem Wasser aufgefüllt.

GIBT ES EINE DUSCHE?

In der IgluLodge gibt es keine Duschen. Wir empfehlen eine erfrischende Abreibung mit Schnee.

WIE SIEHT DAS ABENDPROGRAMM AUS?

Beliebte Elemente sind der Begrüßungstrunk, das original Allgäuer Käsefondue und das gemütliche Planschen im Whirlpool. Immer mit dabei: gute Gespräche und eine tolle Auswahl an Gesellschaftsspielen. Beste Voraussetzungen für einen gemütlichen Abend. Und weil wir so schön abgeschieden liegen, können wir die Musik auch mal etwas lauter aufdrehen.

WAS MUSS ICH MITBRINGEN?

Eine detaillierte Liste bekommst Du nach der Buchung. Grundsätzlich solltest Du einpacken:
- Sonnenbrille und Sonnenschutz
- Wintertaugliche, warme Bekleidung (wie beim Skifahren)
- bequeme, wärmende Winterschuhe: z. B. Softboots oder Moonboots. Bitte keine Skischuhe in den Iglus tragen
- Gute, warme Handschuhe: idealerweise zwei Paar
- zwei Paar lange Socken, lange Unterwäsche zum Wechseln
- Handtuch, Badebekleidung und Badeschuhe für den Whirlpool
- Zwei Mützen für den Whirlpool und die Übernachtung
- Taschenlampe oder Stirnlampe
- Zahnbürste und alles, was Du für dein Wohlgefühl brauchst
- Bargeld für Deinen Barkonsum und ggf. Merchandisingkauf

KANN ICH MEIN GEPÄCK IRGENDWO LAGERN?

Ja. Nach Absprache mit dem Guide kannst Du Dein Gepäck an der Bergstation oder im Iglu lagern.

IST DIE IGLULODGE ROLLSTUHLGERECHT?

Bitte fragt uns diesbezüglich individuell an.

WIE SIND DIE HYGIENESTANDARDS?

Jeder Gast erhält einen frischen Hygiene-Baumwollschlafsack, der in den Expeditionsschlafsack eingelegt wird. Die Expeditionsschlafsäcke werden täglich ausgelüftet und desinfiziert. Die Whirlpools werden täglich gereinigt und das Wasser wird regelmäßig ausgetauscht. In den Toiletten stehen Feuchttücher und Desinfektionsspray zur Verfügung.